Seit fast siebzehn Jahren lädt JazzPort Friedrichshafen e.V. jede Woche zum „JAZZamDonnerstag“ ein. Die JazzNights sind inzwischen zu einer Institution und zum Treffpunkt für Liebhaber des Live-Jazz rund um den Bodensee geworden. In der stimmungsvollen Atmosphäre einer Jazz Bar heben in mehr als 50 Konzerten pro Jahr hochkarätige Jazzmusiker aus Baden-Württemberg, Bayern und den Nachbarländern Schweiz und Österreich zu musikalischen Höhenflügen ab. Und die Musiker, die Swing-, Be Bop-, Cool-, Fusion- oder Latin-Jazz mitbringen, schätzen das Ambiente und das aufgeschlossene Publikum in Friedrichshafen.

Auch in Zukunft können wir Ihnen in der Foodbar Amicus jeden Donnerstag ein spannendes Jazzkonzert bieten. Ein besonderer Dank geht an unsere Förderer und Unterstützer, denn ihre Unterstützung und ihr Engagement ermöglichen es, diese Konzertreihe bei freiem Eintritt anzubieten. Trotzdem sind wir zur Finanzierung der Künstlergagen auch auf Ihren Beitrag angewiesen. Darum bitten wir Sie an den Jazz-Donnerstagen um eine Spende in die Hut-Sammlung.

An-/Abfahrt zum Fallenbrunnen mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist mit den Bussen der Taglinie 9 und 12 sowie der Abendlinie A10 möglich.

Reservierungen im Restaurant Amicus sind unter 0170 / 4966536 möglich.

Der Eintritt ist frei - Kollekte

Veranstalter: JazzPort Friedrichshafen e.V.

Karte anzeigen

Amicus03

Donnerstag | 22. August 2019 | 20:30 | Foodbar Amicus

Für das Konzert am 22. August in der Foodbar Amicus hat Hermann Mohr Musiker für ein interaktives Live-Konzert mit INTERMEZZO zusammen gestellt. Der aus Friedrichshafen kommende Schlagzeuger und Latin-Percussionist ist ein Urgestein der schwäbischen Musikszene. Bekannt durch seine Bands Sonido Caliente und Café Con Leche, gehört er zu den umtriebigen Musikern der Latin- und Salsamusik. „Hermano“ bringt stets viel Enthusiasmus für heiße, afro-kubanische Funk-Rhythmen auf Drumset und Timbales mit. INTERMEZZO spielen einen frischen Mix aus Blues, Funk, Rock, Jazz und Latin. Es werden Hits und Evergreens von u. a. Bill Withers, B.B. King, Eric Clapton, A. C. Jobim, Sergio Mendes, Van Morrison oder Stevie Wonder in den fetzigen Interpretationen von INTERMEZZO zu hören sein.

Der Eintritt ist frei - Kollekte Veranstalter: JazzPort Friedrichshafen e.V.

Platzreservierungen in der Food Bar Amicus sind unter 0170 / 4966536 möglich.

Hermann Mohr Hermann Mohr

Photo: Hermann Mohr 
Kurt Grüny - Keyboards, Gitarre und Gesang
Chris Kodalik - Gesang
Mario Salemi - Gitarre und Gesang
Georg Gerlach - Bass
Roland Wohlhüter - Trompete, Bluesharp, Querflöte
Hermann Mohr - Drums & Percussion

Donnerstag | 29. August 2019 | 20:30 | Foodbar Amicus

Mia Weirich singt mit ihrer samtigen Stimme ihre Lieblings-Songs, quer durch die Geschichte des Jazz. Im aktuellen Sommerprogramm leuchtet hier mal der „Orange Coulored Sky“, der Mond taucht mit verschiedenen Formen und Stimmungen in den Songtexten auf. George Gershwins „fascinating rhythm“ spiegelt die ganzen Farben und Möglichkeiten des Jazz wider. Swing und Bossa-Nova, Blues und Balladen, und mancher Song im „funkigen“ Gewand erklingen und tönen von der Bühne durch die Nacht. Mit dem Wangener Flügelhornisten Stefan Sigg ist die „Bläserstelle“ der Band prominent besetzt. Seit Jahrzehnten ist er in ganz Oberschwaben und dem Allgäu als Musiker wie als Bigband-Leiter präsent. Die beiden Allgäuer Jazzer Pit Decker (Gitarre) und Tiny Schmauch (Kontrabass) spielen seit über einem Vierteljahrhundert zusammen und verstehen sich blind. Dazu aus Oberschwaben der Drummer Thomas Scholz, gefragt und erfahren im ganzen süddeutschen Raum. Die Musik der „Mia Weirich Band“ ist swingend, groovy und pfiffig arrangiert, dazu voller Überraschungen und Spielfreude. Eine wunderbare Band, die das Publikum zum mit Wippen, Schnippen und Träumen bringt. „Diese Art Jazz wirkt wie eine sanfte Droge“(Schwäbische Zeitung, 20. Juli 2012)

Der Eintritt ist frei - Kollekte Veranstalter: JazzPort Friedrichshafen e.V.

Platzreservierungen in der Food Bar Amicus sind unter 0170 / 4966536 möglich.

Mia Weirich by Karl Jena

Photo: Karl Jena 
Mia Weirich - Gesang
Stefan Sigg - Flügelhorn
Tiny Schmauch - Kontrabass
Pit Decker - Gitarre
Thomas Scholz - Schlagzeug

Donnerstag | 05. September 2019 | 20:30 | Foodbar Amicus

Bassist Jens Loh hat beim aktuellen Speak Loh Projekt unter der Überschrift Bodensee Allstars eine Generationen übergreifende Band zusammen gestellt. Saxofonvirtouse Florian Loebermann, aus Bayern stammend, fand über den Umweg nach Belgien nach Markdorf… Jens alte Heimat. Florian Löberman ist Mitglied des New JazzPort Orchestra. Das Ausnahmetalent Thimo Niesterok an der Trompete kommt aus Bermatingen und lebt mittlerweile in Köln. Der großartige Pianist Martin Giebel stammt aus Stuttgart und hat mittlerweile in Jens Geburtsort Tettnang seine Heimat gefunden. Phileas Loh, in Köln geborenes und Filderstadt lebendes Jungtalent am Schlagzeug ist dem Bodensee familiär eng verbunden. Gemeinsam werden die fünf Musiker der Tradition des Jazz folgen und ein spontanes Programm präsentieren, das überraschen und garantiert begeistern wird.

Der Eintritt ist frei - Kollekte Veranstalter: JazzPort Friedrichshafen e.V.

Platzreservierungen in der Food Bar Amicus sind unter 0170 / 4966536 möglich.

Jens Loh Bodensee Allstars NEU

Photo: Jens Loh
Jens Loh – Bass & Bandleader
Florian Löbermann – Saxophon
Thimo Niesterok – Trompete
Martin Gielbel – Piano
Phileas Loh - Drums


Donnerstag | 12. September 2019 | 20:30 | Foodbar Amicus

Das Konzert von Flamenco Entre Amigos bietet melodische Flamenco-Jazz-Fusion, Spontanität, Herzlichkeit und eine gehörige Portion südländische Lebensfreude. Die Formation entstand um das Jahr 2009 auf der Kanareninsel La Palma und ist dort zweifelsohne ein Publikumsmagnet. Flamenco unter Freunden, wie die Band auf deutsch heißt, entstammt der unermüdlichen kreativen Arbeit von Pedro Sanz. Bald wurden sie von den Lokalinhabern des Ortes angeheuert - heute sind die "Amigos" sicherlich der Magnet Nr. 1 auf Las Palmas. 2011 wagte man sich erstmals auf das spanische Festland und seit 2013 reisen sie nach Tourneeplan.Eigene Kompositionen, aber auch Interpretationen von Werken von Diego Amador, Paco de Lucía, Chick Corea oder den Gipsy Kings stehen auf dem Programm, aber vor allem sehr viel spanisches Herzblut. Seit seinem 10. Lebensjahr widmet sich Pedro Sanz dem Gitarrenspiel, nahm in Madrid Unterricht bei den Lehrmeistern Juan Alba, Ramón Montoya und Andrés Batista. Seine Karriere auf La Palma gipfelte in der Gründung von Musikformationen verschiedener Flamenco-Stilrichtungen: so tragen die Gruppen "Eso Es" (Flamenco-Rock), "Ziriab" (Flamenco-Jazz) und auch eben Flamenco entre Amigos seine Handschrift.

Der Eintritt ist frei - Kollekte Veranstalter: JazzPort Friedrichshafen e.V.

Platzreservierungen in der Food Bar Amicus sind unter 0170 / 4966536 möglich.

flamenco entre amigos Entre Amigos

Photo: Entre Amigos
Pedro Sanz - Gitarre
Iosune Lizarte - Gesang
Pablo Rodriguez - Violine
Sergio di Finizio - Bass
Marc Brenken - Piano


Donnerstag | 19. September 2019 | 20:30 | Foodbar Amicus

Das Davide Petrocca Quartett spielt geschmackvollen Straight ahead Westcoast Jazz in der Klangästhetik der 1960er Jahre. Vorbilder sind Jack McDuff oder das Jimmy Smith Trio mit sonorem Hammondorgel Einschlag und sattem Tenorsaxsound. Aus einer sehr musikalischen Familie stammend, in der seine 10 und 12 Jahre älteren Brüder ebenfalls Gitarristen sind, begann Davide im Alter von 8 Jahren mit dem Gitarrenspiel. Er erhielt bis zu seinem 18. Lebensjahr Unterricht in Pop, Rock und Jazzgitarre und spielt seit nunmehr über Drei Jahrzehnten Gitarre als Sideman und lehrt als Dozent in Stuttgart. Davide bewegt sich als Gitarrist in der Jazztradition, tief verwurzelt im Swing und Bebop und beeinflusst von Gitarristen wie Joe Pass und Pat Martino, jedoch ebenso beeindruckt von Fusion und Jazzrockvertretern; hier sind Pat Metheny und Scott Henderson zu nennen. Freuen Sie sich auf einen geschmackvoll swingenden, modernen Jazz der Extraklasse! "

Der Eintritt ist frei - Kollekte

Veranstalter: JazzPort Friedrichshafen e.V.

Platzreservierungen in der Food Bar Amicus sind unter 0170 / 4966536 möglich.

Davide Petrocc

Photo: Davide Petrocca
Davide Petrocca - Gitarre
Alexander „Sandi“ Kuhn - Saxophon
Thomas Bauser - Hammond Orgel
Lars Binder - Schlagzeug


Donnerstag | 26. September 2019 | 20:30 | Foodbar Amicus

Das Trio FABRO erschafft im Jahr 2019, seit genau 26 Jahren, mit der Verschmelzung von spanischen und südamerikanischen Musikstilen eine aufregende neue Instrumentalmusik. Lateinamerikanische Rhythmen, Jazz sowie Einflüsse aus keltischer Musik und der Klassik verleihen dem spanischen Flamenco in der Musik von FABRO ein neues Gesicht. Die drei Berufsmusiker fügen dem traditionellen Flamenco-Instrument Gitarre sowohl spezielle Percussionsinstrumente wie auch Saxofone, Querflöte, Mandoline und Klavier hinzu. Diese Vielzahl an Instrumenten, welche die drei Virtuosen oft während einzelner Stücke wechseln, sorgt für eine nuancenreiche Abwechslung in den Kompositionen, die alle aus eigener Feder stammen. Es entsteht eine zarte oder harte Sinfonie, welche durchaus als Weltmusik bezeichnet werden darf. So ergründen die Zwillingsbrüder Wolfgang und Harry Eisele sowie Oliver Fabro neue Wege in ihrem experimentellen Musikstil, zu hören auf der fünften CD des Ensembles „Primavera“.

Der Eintritt ist frei - Kollekte

Veranstalter: JazzPort Friedrichshafen e.V.

Platzreservierungen in der Food Bar Amicus sind unter 0170 / 4966536 möglich.

FABRO Primavera400250

Photo: Forstmeyer
Wolfgang Eisele - Saxophone, Querflöte, Gitarre, Palmas, Percussion
Harry Eisele - Piano, Keyboards, Palmas, Percussion
Oliver Fabro - Gitarre, Mandoline, Komposition


Zum Seitenanfang