Donnerstag | 28. März 2019 | 20:00 | Casino Kulturraum

Der Name ihrer Band macht sofort klar, welches Instrument Allison Miller spielt: Schlagzeug natürlich. *Boom Tic Boom* bei Allison Miller wird das zum swingenden Groove. Dabei beherrscht die Künstlerin aus Brookly/New York das komplette Spektrum an Dynamik, Farben und Feinheiten - und zwar stilübergreifend. Sie spielt mit Singer-Songwritern ebenso wie mit Avantgarde-Jazzern oder der Hammond-Soul-Funk-Blues-Legende Dr. Lonnie Smith.

Ihre Kompositionen entsprechen allerdings nicht den Konventionen herkömmlicher Schubladen. Abenteuerlustig mischt Miller, was die Fantasie hergibt. Da begegnen sich Be Bop und Funk, Folk und Free, kreuzt sie Jazz-Ideen mit alternativen Rock-Aspekten, vorgetragen mit einer außergewöhnlichen Instrumentierung. *Boom Tic Boom* - das Ensemble und die Musik leben ganz wesentlich von diesem offenen Geist. Lauscht man dem Spiel der Schlagzeugerin und Komponistin Allison Miller, merkt man ihrer Musik unmittelbar an, mit wie viel Freude und Leidenschaft sie bei der Sache ist. Das Gefühl für Lebhaftigkeit und Schwung, mit dem sie als Bandleaderin am Schlagzeug ihre Kollegen antreibt, überträgt sich von der Bühne direkt auf das Publikum. Eintritt: 24 Veranstalter Kulturbüro Friedrichshafen
Karten >>


AllisonMiller400250
Photo: Mara Rubin

Allison Miller - Drums
Jenny Scheinman - Violine
Ben Goldberg - Klarinette
Myra Melford - Piano
Kirk Knuffke - Trompete
Todd Sickafoose - Kontrabass