FABRO

FABRO

 Oliver Fabro, Wolfgang Eisele, Harry Eisele

Bild: Foto Forstmeyer

Flamenco-Jazz

Der Name FABRO seht seit mehr als 22 Jahren für der Verschmelzung von spanischen und südamerikanischen Musikstilen zu einer aufregende neue Instrumentalmusik.

Lateinamerikanische Rhythmen, Jazz sowie Einflüsse aus keltischer Musik und der Klassik verleihen dem spanischen Flamenco in der Musik von FABRO ein neues Gesicht.
 
Die drei Berufsmusiker fügen dem traditionellen Flamenco-Instrument Gitarre sowohl spezielle Percussionsinstrumente wie auch Saxofone, Querflöte, Mandoline und Klavier hinzu. Diese Vielzahl an Instrumenten, welche die drei Virtuosen oft während einzelner Stücke wechseln, sorgt für eine nuancenreiche Abwechslung in den Kompositionen, die alle aus eigener Feder stammen. So entsteht eine zarte oder harte Sinfonie, welche durchaus als Weltmusik bezeichnet werden darf. Auf diese Weise ergründen die Zwillingsbrüder Wolfgang und Harry Eisele sowie Oliver Fabro neue Wege in ihrem experimentellen Musikstil, zu hören auch der fünften CD des Ensembles, der Jubiläums - CD „Primavera“.

Besetzung:
Oliver Fabro - Gitarre, Mandoline; Perkussion
Wolfgang Eisele - Saxophon, Flöte, Perkussion
Harry Eisele - Piano, Keyboards, Perkussion

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok