Donnerstag | 08. August 2019 | 20:30 | Theater Atrium - Kulturhaus Caserne

Eine kräftiger Schuss Swing, ein ordentlicher Esslöffel Blues, eine Prise Soul und alles pikant mit südamerikanischen Rhythmen abgeschmeckt, lautet die Rezeptur für die Musik vom Jörg Enz Quartett. Jörg Enz gehört zur Generation jüngerer Gitarristen, die im Modern-Jazz zu Hause sind. Sein Handwerk hat er zu großen Teilen in den USA gelernt, wo er in den vergangenen Jahren viel Zeit verbrachte. Die New Yorker Szene lieferte ihm dazu eine Steilvorlage, hier hat er sich inspirieren lassen u.a. von Peter Bernstein, der in diesem Zusammenhang als ein wichtiger Mentor zu nennen wäre. Jörg Enz wurde nicht nur durch seine eigenen Projekte bekannt, sondern auch durch die Zusammenarbeit mit verschiedenen national und international bekannten Jazz-Musikern. Darüber hinaus unterrichtet er als Dozent für Gitarre an Europas ältester Jazz-Schule, der ‚Swiss Jazz School‘ in Bern. Das Repertoire des Jörg Enz Quartetts erstreckt sich von sanften Jazz-Balladen über groovige Funk-Arrangements bis hin zu gekonnt gecoverten Pop- und Rocknummern. Komplexes Solospiel, strukturierte Improvisationen und innovativer Umgang mit den Stilmitteln sind die Kennzeichen der Instrumentalisten. Musik mit Tiefe, die mit einer Menge Energie präsentiert wird, also ein Garant einen lustvollen Abend! Die Presse hat den Gitarristen einmal wie folgt beschrieben: “… sinnlich und energiegeladen lässt er seine Gitarre klingen, anspruchsvoll modelliert er den Klang, mischt die Klangfarben und legt der Musik so seine Handschrift auf…”

Der Eintritt ist frei - Kollekte Veranstalter: JazzPort Friedrichshafen e.V.

Platzreservierungen in der Food Bar Amicus sind unter 0170 / 4966536 möglich.

JoergEnz

Photo: Jörg Enz 
Jörg Enz – Gitarre
Ingmar Kerschberger – Saxophon
Peter Streicher – Bass
Martin Deufel – Drums