Samstag | 29. Februarz 2020 | 20:00 | Bahnhof Fischbach

Er gilt als genialer und virtuoser Ngoni-Spieler und als lebender Beweis dafür, dass der Blues aus Mali kommt. Bassekou Kouyaté beherrscht die traditionelle westafrikanische Langhals-Spießlaute wie kaum ein anderer. Ursprünglich diente das kleine Instrument um die Lieder der Griots (Barden) zu begleiten. Bassekou Kouyaté hat nicht nur das Instrument, sondern auch seine Spieltechnik und Verwendung mit großem Erfolg weiter entwickelt und modernisiert. Sein künstlerischer Weg führte ihn mit Kollegen wie Taj Mahal, Joachim Kühn oder Sir Paul McCartney zusammen auf die Bühne. Mit seiner Band Ngoni ba war er weltweit auf renommierten Festivals eingeladen wie z. B. Glastonbury, Roskilde, Fuji Rock Festival, North Sea Jazz Festival, und ist in bekannten Konzerthäusern wie der Elbphilharmonie aufgetreten. Mit seiner Band und den Liedern seines neuen Albums Miri kommt er jetzt nach Friedrichshafen.

Eintritt: 26 €

Veranstalter: Kulturbüro Friedrichshafen

Karten: https://kultur-friedrichshafen.de/bassekou-kouyate-ngoni-ba/

BassekouKouyateNgonibabyThomasDorn2017400

Photo: Thomas Dorn
Bassekou Kouyaté - westafrikanische Langhals-Spießlaute