NEW JAZZPORT ORCHESTRA

new Jazz Port Big Band

Über unsere Bigband: das New JazzPort Orchestra NJPO

Was wäre ein Jazzclub ohne seine eigene Band?

Dieser Gedanke stand im Zentrum zur Gründung des New JazzPort Orchestras (kurz NJPO). Mit der Bigband wurde im Jahr 2005 eine Plattform geschaffen auf der ambitionierte Lehrer und interessierte Schüler, Pult an Pult moderne, zeitgemäße Jazz-Musik spielen können. Jede Woche wird geprobt und für jedes größere Konzert werden viele neue Stücke erarbeitet, so dass das Repertoire der Bigband inzwischen sehr vielfältig ist. Regelmäßige Auftritte erfolgen beim JazzPort SummerSpecial im GZH, in der Vorweihnachtszeit beim Xmas Special im Rahmen des JAZZamDonnerstag und im Theaterstadel in Markdorf. Ganz besonders freuen uns die Gastspiele des New JazzPort Orchestras beim Einhalden Festival und dem Trans4Festival in Ravensburg.

Das Auftaktkonzert beim JazzPort SummerSpecial im Gründungsjahr war ein voller Erfolg und noch konnte damals niemand ahnen, welchen Erfolg diese Konzept in den kommenden Jahren haben sollte. Inzwischen hat das NJPO als Bigband auf verschiedenen Bühnen mit unterschiedlichen Programmen überzeugen können. Vor allem als Begleitband renommierter Jazzmusiker und Jazz-Stars hat sich das NJPO in der Region einen Namen gemacht.

Den Start machte Benny Golson, der große Tenorsaxophonist, Komponist und Arrangeur aus den USA mit Zweitwohnsitz in Friedrichshafen. Mit ihm spielte das NJPO zwei Konzerte – im Dezember 2005 im Graf-Zeppelin-Haus Friedrichshafen und im August 2006 beim Zeltfestival „Kulturufer“. Charlie Mariano war beim Summer Special 2006 Gast des NJPO. "Das New JazzPort Orchestra wird immer mehr zu einer eruptiven Naturgewalt, und die Arrangements der noch lebenden Big-Band-Legende Sammy Nestico sind dazu bestens geeignet", schrieb der Südkurier am 31.Juli 2006.

Als Gastsolist spielte der Tenorsaxophonist und Komponist Klaus Doldinger zum SummerSpecial 2007. Natürlich waren auch seine Klassiker, die bekannten Titelmelodien von „Das Boot“ und „Tatort“ zu hören.
Im Januar 2007 übernahm Carsten Stamm die musikalische Leitung des NJPOs. Er kann auf eine 30-jährige Erfahrung im Bereich Jazz, Big Band und Salsa zurück blicken und stand schon mit vielen, in der Szene bekannten Größen auf der Bühne. "Wir haben unser Potential noch nicht ausgeschöpft!" versprach Carsten Stamm. Das darauf folgende SummerSpecial leitete die deutsche Bigbandlegende Peter Herbolzheimer - „I Hear Voices“ hieß das Motto des Jahres 2008. Neben der Bigband war auch ein Vokalquartett zu hören. Zehn Jahre JazzPort Friedrichshafen e.V. war dann 2009 der Anlass „Three Generations of Jazz“ auf die Bühne zu bringen. Der Saxophonist Herb Geller, Joe Gallardo an der Posaune und der ungestüme Trompeter Matthias Schriefl waren die Solisten im Jubiläumsjahr. Besondere Akzente setzten im darauf folgenden Jahr der Crossover Vibraphonist und Schlagwerker Flip Philipp, sowie ein Streichquartett. Tobias Rädle, Pianist und Musiklehrer, der inzwischen die Co-Leitung des NJPOs übernommen hatte, setzte weitere Zeichen. Der Trompeter Joo Kraus stand im Mittelpunkt des SummerSpecials 2011 - „Public Jazz Lounge“ lautete der Titel des Programms, das Loungejazz, Rapgesang und aktuellen Nujazz auf die Bühne im GZH brachte.

Die Zusammenarbeit mit dem DePhazz Frontmann und Sänger Karl Frierson wird uns beim SummerSpecial 2012 erneut musikalischen Hochgenuss bereiten.

Durch die fruchtbare Liaison zwischen dem JazzPort FN e.V. und dem NJPO wurde die Jazzszene in Friedrichshafen und Umgebung erfrischend belebt!

Besuchen Sie auch die NJPO Seite.